Logo5

 

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Deutsche Meisterschaft der A-Jugend gr.-röm.
15.04.2018: In Pirmasens fand die DM der A-Jugend gr.-röm statt. In der Länderwertung kam Südbaden auf einen guten 5. Platz. Aaron Pfaff vom SV Triberg ging in der Gewichtsklasse bis 48 kg auf die Matte und kam auf Platz 9. Nick Haumann vom TuS Adelhausen startete in der gleichen Gewichtsklasse und kam auf Platz 10.

Georgios Scarpello vom KSV Tennenbronn wurde Deutscher Meister in der Gewichtsklasse bis 51 kg. Die DM begann für Georgios mit einem sehr ausgeglichenen Kampf gegen Andreas Zenger vom KSV Witten, hauchdünn hatte Georgios am Ende mit 7:6 die Nase vorne. Es folgten zwei souveräne Siege bevor er es mit dem starken Aaron Bellscheidt vom KSK Konkordia Neuss im Finale zu tun bekam. Mit einem ganz knappen und am Ende doch hoch umjubelten 1:1 gewann Georgios mit Durchführung der letzten Wertung das Finale und gewann verdient Gold.

Nick Allgaier vom KSV Haslach i. K kam auf einen guten 10. Platz in der Gewichtsklasse bis 55 kg, die mit 26 Teilnehmern stark besetzt war. Jakob Moosmann und Julian Götz, beide vom KSV Tennenbronn, die ebenfalls bis 55 kg auf die Matte gingen, kamen am Ende auf Platz 15 bzw. 16. Anton Schwarzkopf (60 kg) vom ASV Urloffen konnte zwei Siege für sich entscheiden, Platz 8 für ihn. Ebenfalls in der Gewichtsklasse bis 60 kg gingen die beiden Lahrer Ringer Mike Köln und Ilja Krivoplijas an den Start. Auch Mike konnte zwei Kämpfe gewinnen und kam auf Platz 10, für Ilja wurde es Platz 16. Jannis Hug von der WKG Weitenau-Wieslet kam auf Platz 11. Mit Lospech landeten alle vier Südbadener im gleichen Pool.

Ein starkes Turnier lieferte Lukas Brenn vom KSV Tennenbronn ab. Verdient sicherte er sich die Silbermedaille in der Gewichtsklasse bis 65 kg. Nach fünf deutlichen Siegen stand Lukas verdient im Finale, dort unterlag er Samuel Bellscheidt vom KSV Konkordia Neuss und doch ist der Titel Deutscher Vizemeister mehr als verdient. Elias Allgaier vom KSV Hofstetten ging ebenfalls in der Gewichtsklasse bis 65 kg auf die Matte, ein guter 8. Platz nach zwei Siegen. Einen sehr guten 5. Platz sicherte sich Alexander Truschakov vom ASV Vörstetten. Nach zunächst drei starke Siegen musste Alexander zwei knappe Punktniederlagen hinnehmen. Im Kampf um Platz 5 zeigte er dann jedoch noch einmal sein ganzes Können und fegte Daniel Lenz vom VfL Neckargartach regelrecht mit 16:0 von der Matte. Stefan Krämer vom KSV Taisersdorf und Leonard Zavarin vom TuS Adelhausen starteten ebenfalls mit Alexander in der Gewichtsklasse bis 71 kg, Platz 10 für Steffen und Platz 12 für Leonard.

David Ovsjanikov vom ASV Vörstetten ging in der Gewichtsklasse bis 80 kg auf die Matte und wurde 10. Eine hervorragende Leistung zeigte Max Glok vom KSV Taisersdorf, der Deutscher Meister in der Gewichtsklasse bis 92 kg wurde. Vier Schultersiege führten Max ins Finale. Im Finale lag er mit 1:5 vorne, bevor sein Gegner Niklas Rauhut vom VfL Neckargartach verletzt aufgeben musste. Gute Besserung an dieser Stelle. Ebenfalls in der Gewichtsklasse bis 92 kg startete Alexander Remensperger. Der junge Freiburger hatte sich sicherlich ein besseres Ergebnis erhofft. Im ersten Kampf verlor er ganz knapp nach Punkten und im zweiten Kampf unterlag er seinem Teamkameraden Max deutlich.

Bei dieser Deutschen Meisterschaft waren fünf Kampfrichter aus Südbaden eingeteilt, unter ihnen auch Meik Stahl vom ASV Urloffen und Sven Hilser vom KSV Tennenbronn. Nachdem die Beiden im Februar ihre theoretische Prüfung zur Bundeslizenz mit Bravour meisterten, wurde ihr Einsatz dieses Wochenende auf der Matte als praktische Prüfung gewertet. Auch diese schafften beide Kampfrichter souverän und der SBRV ist stolz, nun zwei weitere ambitionierte junge Kampfrichter mit Bundeslizenz in ihren Reihen zu haben. Der SBRV gratuliert allen Teilnehmern und auch Trainern und bedankt sich bei den Kampfrichtern für ihren Einsatz sowie bei allen mitgereisten Fans für die lautstarke Unterstützung. Klaus Blank zeigte sich als Verantwortlicher des SBRV sehr zufrieden mit dem Team-Zusammenhalt und den Leistungen sowie auch mit der Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft. 

2018 DM A Jugend Greco

Drucken E-Mail

Copyright © 2018 Südbadischer Ringerverband. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.