Logo5

 

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

17. intern. Brandenburg-Cup

02.09.2018: 900 km entfernt liegt Frankfurt/Oder. Dorthin reisten Manuel Krämer, Matthias Brenn und drei Ringer aus Südbaden zum Brandenburg - Cup. Patrick Neumaier (KSV Hofstetten) trat in der Gewichtsklasse bis 87 kg an.

Souverän besiegte er im ersten Kampf Anton Vieweg vom Ringerverband Sachsen mit 8:0 Punkten. Den Tschechen Jakub Krocak besiegte er ebenso nach Punkten wie auch Azdo Pajur aus Estland. Im Kampf um Platz 3 musste sein Gegner Ihar Jarashevich aus Weißrussland verletzungsbedingt leider aufgeben. Mit drei Siegen am Ende jedoch eine sicherlich verdiente Bronzemedaille für Patrick. Herzlichen Glückwunsch.

Marc Fischer (RG Lahr) startete in der Gewichtsklasse bis 72kg, die mit 20 Teilnehmern am stärksten besetzt war. Er ließ in seinem ersten Kampf Roman Kucin aus Tschechien keine Chance und besiegte ihn mit 8:0. Im zweiten Kampf bekam er es mit dem Finnen Akseli Yli- Hannuksela, dem späteren Drittplatzierten zu tun. In einem bärenstarken Kampf schenkten sich die beiden Ringer nichts, am Ende hatte Marc das Nachsehen und verlor knapp mit 5:7, Platz 8 für ihn.

Van Chlorelle Meier (ASV Urloffen) ging in der Gewichtsklasse bis 63 kg auf die Matte. Gegen Eldar Hasanau aus Weißrussland war Van chancenlos und war somit leider aus dem Turnier ausgeschieden. Doch wie eng die Leistungen liegen, zeigte sich im zweiten Kampf des Weißrussen, den auch er dann verlor. Solche internationalen Turniere sind gute Leistungstests und zeigen unseren Ringern und natürlich auch uns Trainern, wo wir stehen bzw. woran wir arbeiten müssen, so Manuel Krämer.

2018 BBC

Drucken E-Mail

Copyright © 2018 Südbadischer Ringerverband. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.