Logo5

 

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Jugend 2019

12.05.2019: Der KSV Tennenbronn sowie der ASV Urloffen konnten sich bei der diesjährigen Südbadischen Mannschaftsmeisterschaft für die DMM qualifizieren und so hieß es für beide Teams am Wochenende "auf nach Röhlingen", wo 12 Mannschaften um den Titel "beste Jugendmannschaft Deutschlands kämpften.

Der KSV Tennenbronn konnte den SG Weilimdorf zunächst besiegen. Gegen den späteren Vizemeister KV 03 Riegelsberg folgte eine knappe Niederlage. Im dritten Kampf ging es erneut hoch her, mit 17:14 gewann Tennenbronn gegen den AC Mülheim. Im vierten Kampf behielt Tennenbronn dann auch noch die Oberhand im südbadischen Duell und besiegte Urloffen mit 18:13, somit zog der KSV verdient ins kleine Finale ein. Hier musste man sich im Kampf um Platz 3 leider knapp dem AC Röhlingen mit 19:16 geschlagen geben - doch ein toller 4. Platz am Ende für den KSV Tennenbronn.

Ein starker Auftakt gelang dem ASV Urloffen gegen den TSV Westendorf, mit 22:11 gewannen die Hornets deutlich. Auch im zweiten Kampf siegte Urloffen souverän gegen die Ringer aus Weilimdorf. Im dritten Kampf mussten auch sie sich, wie bereits im Vorfeld Tennenbronn dem KV 03 Riegelsberg geschlagen geben, im vierten Kampf dann die Niederlage gegen Tennenbronn. Im Kampf um Platz 5 hatte der ASV Hüttigweiler die Nase vorne, so wurde es am Ende ein trotzdem sehr guter und achtbarer 6. Platz für den ASV Urloffen.

Beiden Mannschaften herzlichen Glückwunsch, wenn es auch nicht für eine Medaille gereicht hat, so haben doch beide Teams tolle Kämpfe gezeigt und mit Platz 4. und 6. eine sehr gute Leistung erzielt. Beiden Vereinen wünscht der SBRV weiterhin viel Erfolg für ihre großartige Jugendarbeit.

Drucken E-Mail

Copyright © 2019 Südbadischer Ringerverband. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.