Logo5

 

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Großer Empfang in Hofstetten

17.06.2019: Die »gute Stube« im Hofstetter Rathaus war am Sonntag Bühne für Hofstettens erfolgreichste Sportler, die sich gerne auf Einladung von Bürgermeister Martin Aßmuth einem breiten Publikum präsentierten und vom Hofstetter Rathauschef und Fabian Hofer als Vertreter des KSV-Vorstandes ausgezeichnet wurden. Auch der Präsident des Südbadischen Ringerverbandes Martin Knosp war mit seiner Frau gekommen, um den Sportlern seinen Dank auszusprechen.

Nachdem die Musikkapelle Hofstetten aufgespielt hatte, zählte Hofer dann in der chronologischen Reihenfolge der deutschen Meisterschaften die einzelnen Stationen seiner Athleten auf, angefangen von Patrick Neumaier, der im März beim KSV Pausa in sieben Minuten durch vier Siege in vier Kämpfen zu DM-Gold der Junioren stürmte. Im April war Elias Allgaier in Witten ein ganz heißer Medaillenkandidat bei den A-Junioren. Er hatte schon in der Poolphase fünf Kämpfe zu absolvieren, von denen er vier gewann und lediglich dem Favoriten Lukas Brenn aus Tennenbronn nach großem Kampf unterlag. „Rang vier ist eine Spitzenleistung“, unterstrich Fabian Hofer. Burak Meyer war ebenfalls bei der A-Jugend im freien Stil in Ladenburg für die DM nominiert worden und überraschte den Bundestrainer sowie alle Konkurrenten mit DM-Silber.

Tobias Neumaier durfte sich als Neuling über die Einladung zur DM der B-Junioren freuen. Wenngleich er ohne Sieg blieb, konnte er als Jüngster wertvolle Erfahrung sammeln. „Seine Zeit kommt noch“, so Fabian Hofer. Dann war wieder Patrick Neumaier an der Reihe, der es Bundestrainer Maik Bullmann beim international besetzten Brandenburg-Cup beweisen wollte, dass er zu den Besten der 97-Kg-Klasse zählt. Der sechsfache Deutsche Meister holte Gold und löste auch das EM-Ticket.

Es folgten im Mai die nationalen Titelkämpfe der Männer mit den Hofstettern Florian Wölfle in Riegelsberg, und Patrick Neumaier sowie Julian Neumaier in Kaufbeuren. „Wölfle hat sich nochmals voll ins Training gehängt und im freien Stil bewiesen, dass er zu den besten auf Bundesebene gehört“, analysierte Fabian Hofer mit Stolz. Patrick Neumaier wurde Siebter und Julian Neumaier krönte seine überragende Saison mit dem deutschen Vizemeister-Titel im griechisch-römischen Stil in der Gewichtsklasse bis 87 kg. Es war seine dritte DM-Medaille bei den Senioren, nachdem er im Jahr 2018 verletzungsbedingt nicht antreten konnte.

Michael Volk und Thomas Summ glänzten bei den German Masters mit jeweils DM-Silber im griechisch-römischen Stil, und Thomas Summ gewann sogar Gold im freien Stil.

Das Highlight des Jahres mit Vize-Europameister Patrick Neumaier hatten sich Fabian Hofer, Martin Aßmuth und Martin Knosp bis zum Schluss aufgehoben. „Wir hatten im voll besetzten Bürgersaal via Beamer das EM-Finale verfolgt, haben gebangt, Daumen gedrückt, gehofft und gejubelt“, beschrieb Fabian Hofer die tolle Stimmung vor zwei Wochen. Wenn auch Patrick Neumaier bis eine Minute vor dem Schlussgang auf Goldkurs lag, hat er nicht den Titel verloren, sondern Silber gewonnen, unterstrich der KSV-Vorstand noch einmal. Ringer-Idol Martin Knosp lobte den KSV Hofstetten als vorbildlichen Verein in Südbaden und als Medaillenschmiede auf nationaler Ebene. „Patrick war als der absolut Beste in Deutschland sicher für die EM nominiert“, erklärte Knosp, „es ging lediglich um die Übernahme der Kosten, was wir aber klären konnten“.  Als Würdigung für die die außergewöhnlichen Erfolge durften sich Patrick Neumaier und Julian Neumaier ins Goldene Buch der Gemeinde eintragen, hier sind ihre Erfolge nun für die Ewigkeit festgehalten.

Während die Erfolge von Patrick Neumaier noch allen gegenwärtig sind, erinnerte Martin Aßmuth daran, dass auch Bruder Julian Neumaier als 16-Jähriger bei den Ringer-Europameisterschaften der Kadetten im Jahr 2012 in Kattowiz (Polen) sensationell EM-Bronze nach Hofstetten geholt hatte und auch ein Jahr später wieder im kleinen EM-Finale stand.  Für Bürgermeister Martin Aßmuth steht hinter so vielen Erfolgen auch ein guter Trainerstab, weshalb er Mario Allgaier, Manuel Krämer und Michael Volk zu sich bat und auch sie mit einem Geschenk belohnte. 

2019 Hofstetten Empfang Hofstetten
Sportlerehrung in Hofstetten v.l.n.r.: Bürgermeister Martin Aßmuth, KSV-Vorstand Fabian Hofer, Elias Allgaier, Florian Wölfle, Julian Neumaier, Tobias Neumaier, Patrick Neumaier, Burak Meyer, Thomas Sum, Michael Volk und der Präsident des südbadischen Ringerverbandes Martin Knosp
2019 Hofstetten Empfang Neumaier
Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde, vorne v.l. Patrick Neumaier und Julian Neumaier mit Bürgermeister Martin Aßmuth, hinten: Martin Knosp, Ursula und Erhard Neumaier sowie KSV-Vorstand Fabian Hofer

Drucken E-Mail

Copyright © 2019 Südbadischer Ringerverband. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.