Logo5

 

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Junioren-Weltmeisterschaft 2019

18.08.2019: Was für eine Sensation in Tallinn, der Hauptstadt Estlands. Nachdem sich der 18 jährige Patrick Neumaier vom KSV Hofstetten in diesem Jahr bereits den Titel Vize-Europameister der Junioren sichern konnte, legte er nochmals eine Schippe drauf und wurde heute verdienter Vize-Weltmeister in der Gewichtsklasse bis 97 kg im gr.-röm. Stil.

Ganz Südbaden drückte "Pati" die Daumen. In Hofstetten wurde der Finalkampf sogar im Bürgersaal der Gemeinde live übertragen und zahlreiche Ringerfans bejubelten Patricks Silbermedaille. Nach bärenstarken Siegen über Arnoldas BARANOVAS  (LTU), Islam UMAYEV (KAZ), Uladzislau PUSTASHYLAU (BLR) und Gerard Cyprian KURNICZAK (POL) stand Patrick heute verdient im Finale. Dort traf er auf den Kubaner Gabriel Alejandro ROSILLO KINDELAN, der einzige Ringer bei dieser Weltmeisterschaft, der Patrick ausbremsen konnte. Der SBRV ist unfassbar stolz auf Patrick, der definitiv nicht Gold verloren, sondern Silber gewonnen hat. Herzlichen Glückwunsch Patrick zu dieser grandiosen Leistung. 

Neben Patrick waren gleich drei weitere Teilnehmer aus Südbaden für die Weltmeisterschaft nominiert. Nico Megerle besiegte in seinem ersten Kampf den amtierenden Junioren-Europameister aus Armenien nach Punkten. Im zweiten Kampf unterlag er leider dem Georgier G. Dzebisahvilli nur ganz knapp mit 2:5 Punkten. Lars Schäfle konnte in seinem ersten Kampf den Österreicher B. Greil souverän mit 11:1 besiegen. Im zweiten Kampf musste er sich dann unfassbar knapp mit 4:5 geschlagen geben. Da die beiden Gegner nicht ins Finale einzogen, erhielten Lars und Nico leider keine weitere Chance mehr, um weiter in das Kampfgeschehen einzugreifen. Auch Johanna Meier (72 kg) konnte ihren ersten Kampf gegen die Slowakin Z. MOLNAR nach Punkten gewinnen. Im zweiten Kampf musste sie dann leider eine Niederlage einstecken gegen A. N. FISKE (USA). Da auch die Amerikanerin ebenfalls nicht in das Finale einzog, war auch für Johanna die WM leider beendet. Wenn sich Johanna, Lars und Nico sicherlich etwas mehr erhofft hatten, so waren auch ihre Kämpfe sehr stark und zu einer WM nominiert zu werden und jeweils den ersten Kampf gewinnen zu können, macht sehr viel Hoffnung für viele weitere große Erfolge, für die Euch der SBRV die Daumen drückt. Ein großes Lob und Dankeschön gilt auch unseren Kampfrichtern Claudio Bibbo und Bernd Vollmer, die ebenfalls starke Leistungen in Tallinn zeigten. 

 

Foto: Ringsport Magazin / Jörg Richter 

2019 WM Vize Neumaier Patrick

 

 

 

Drucken E-Mail

Copyright © 2019 Südbadischer Ringerverband. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.