Verfasst von Dorothea Oldak.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Harald Kienzler vom KSK Furtwangen verstorben

11.11.2019: Tief betroffen haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass Harald Kienzler am 07. November 2019 den Kampf gegen seine schwere Krankheit verloren hat.

 

Über 50 Jahre war er Mitglied beim KSK Furtwangen, hat dort bereits als Kind das Ringen erlernt und bald auch erste Erfolge gefeiert. Im Laufe der Jahre wurde er als Ringer, Trainer und später auch als Vorstandsvorsitzender für den KSK Furtwangen unverzichtbar. Harald Kienzler war von 1993 bis 2014 außerdem auch Bezirksjugendwart im Bezirk I sowie Jugendleiter.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie, dem KSK Furtwangen sowie seinen Freunden und Weggefährten.
Der SBRV wird Harald Kienzler stets in guter Erinnerung behalten. Der Ringkampfsport verliert einen sehr engagierten und motivierten Sportfreund, dem nicht nur der eigene Verein, sondern auch die gute Zusammenarbeit über die Vereinsgrenzen hinaus stets wichtig war.

"Das einzig Wichtige im Leben sind die Erinnerungen, die wir hinterlassen wenn wir gehen". Harald Kienzler hinterlässt viele Spuren der Erinnerungen.

Ruhe in Frieden.

 

2019 Kienzler Harald

 

Drucken