Verfasst von Dorothea Oldak.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Saison 2020 sowie aktuelles zum Training 

20.05.2020: Ab dem 02. Juni 2020 dürfen alle öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten wieder öffnen. Das heißt, dass auch sportliche Aktivitäten in der Halle wieder möglich sein werden. 

Kultus- und Sozialministerium werden nach §4 (8) mit Sicherheit eine Rechtsverordnung mit entsprechenden weitergehenden Hygienevorgaben erlassen. Diese werden sich vermutlich eng an der Corona-Verordnung Sportstätten (Freiluft und vor allem kontaktlos) orientieren. Ein „richtiges“ Training wird sicher noch nicht möglich sein. Bei Fragen, die sich zur möglichen Umsetzung der Rechtsverordnung vor Ort ergeben steht ihnen gerne unser Rechtausschuss I. Instanz, Herr Martin Aßmuth zur Verfügung. 

Der geplante Termin für den Start der kommenden Runde am 5. September wird nicht möglich sein, eine Verschiebung bis mindestens 3. Oktober ist unumgänglich. Im Moment können wir noch keinen fixen Termin für den Beginn der Runde nennen, da wir erst auf weitere Vorgaben aus der Politik warten müssen. Steht ein Termin fest wird die Runde wie in der Terminliste geplant starten, so dass die bereits reservierten Termine für die Sporthallen beibehalten werden können. Die ausgefallenen Kämpfe werden anschließend stattfinden. Sollten sich hier Probleme mit der Belegung der Sporthallen ergeben, so kann nach Absprache mit dem Sportwart und dem Gegner der Termin auf einen anderen Tag (evtl. Freitagabend oder Sonntag) verlegt werden. 

Die Wartefristen für Mannschaftskämpfe bleiben bestehen (30 Tage Einzelmeisterschaften / 90 Tage Mannschaftskämpfe). Ebenso erhöht sich die Gebühr für die Lizenzen wie festgeschrieben ab dem 01. Juli 2020 auf 20,00 Euro. Sollte die Runde aufgrund der Corona-Verordnungen nicht stattfinden können, so werden selbstverständlich weder Gebühren für die bereits erteilten Lizenzen noch die Startgebühren für Mannschaftskämpfe erhoben.

Für Rückfragen steht Ihnen die Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

Das geschäftsführende Präsidium des SBRV

Drucken