• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Sensationell: DMM-Finale Schüler mit Radolfzell und Urloffen

04.05.2019: Wieder etwas für die Geschichtsbücher des Südbadischen Ringerverbandes (SBRV). Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler im saarländischen Heusweiler gab es aus Sicht des Verbands das „Traumfinale“ ASV Urloffen gegen VfK Radolfzell.

Nach äußerst spannendem Verlauf siegten die Bodenseeringer mit 20:14. Erst das letzte Einzelgefecht in der 46 kg Klasse zwischen VfK-Ringer Nikita Goroschko und Seif Sharour (ASV) brachte die Entscheidung. Goroschko schulterte seinen Kontrahenten nach 46 Sekunden Kampfzeit und ließ den VfK-Anhang jubeln. Zuvor waren für Radolfzell Iannis Lupu, Jannis Rebholz, Luis Ilijev (jeweils vier Punkte), Zander Hromovskik und Jan Aleinikov (je zwei) erfolgreich. Für Urloffen punkteten David Kiefer, Rayanne Essaidi, Aram Shikho (je vier) und Justin Federer.

Für den VfK Radolfzell war der Titel nach der Vizemeisterschaft im Vorjahr fast eine logische Steigerung und unterstreicht die hervorragende Jugendarbeit im erst 2016 gegründeten Verein. Am Beispiel AC Köln-Mülheim kann die Leistung des neuen Meisters nicht hoch genug bewertet werden. Als Titelverteidiger in Heusweiler antreten, wurden die Westfalen diesmal als Zehnter „durchgereicht“. Unter anderem verloren die Kölner Stadtteil-Ringer gegen Radolfzell mit 10:27. Das DM-Finale war zugleich eine Neuauflage des Endkampfs bei den Landesmeisterschaften im Januar in Waldkirch. Dort hatte sich Radolfzell knapp mit 19:18 gegen den Nachwuchs aus der Ortenau durchgesetzt.

Der Titeltriumph der See-Athleten hatte sich angebahnt, nachdem sie jüngst mit sieben Ringern bei den Deutschen B-Jugendmeisterschaften im freien Stil in Dortmund-Kirchlinde teilgenommen und Gold und Silber mit nach Hause gebracht hatten. Erst das Los machte das Traumfinale überhaupt möglich, da beide südbadischen Vertreter nicht in den gleichen Pool gelost wurden. Während der ASV Urloffen bei Siegen über den KSC Hösbach (25:8), AC Unterföhring (24:16), ASV Hüttigweiler (28:12) und SG Weilimdorf (24:12) sowie einem 20:20 Unentschieden gegen den SV Fellbach (Württemberg) ungeschlagen blieb, gewann Radolfzell alle vier Begegnungen gegen SV Berlin (15:13), AC Heusweiler (40:0), AC Köln-Mülheim (27:10) und KSK Neuss (30:8). Am kommenden Wochenende, 10. Und 11. Mai, finden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend (14 bis 18 Jahre) in Röhlingen (Württemberg) statt. Den SBRV werden dort der KSV Tennenbronn und erneut der ASV Urloffen vertreten.

Team SIEGBADEN:
Deutscher Meister VfK Eiche Radolfzell und Deutscher Vizemeister ASV Urloffen

2019 DMM Schueler

So finden Sie uns

GSW

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.