Vom 12. bis 13. August fand der Große Preis in Dortmund statt. 22 Nationen u.a. aus Deutschland, Dänemark, Israel, Japan, Polen, Serbien, Österreich und der USA gingen an den Start. Dementsprechend international war auch das Kampfrichterteam aufgestellt. Peter Öhler war der einzige Teilnehmer aus Südbaden. Nach starken Kämpfen sicherte er sich unter den Augen seiner Familie und Sportfreunden aus Südbaden den 3. Platz und bewahrt sich somit die Chance zur Teilnahme bei der Weltmeisterschaft im September in Belgrad und auch seinen großen Traum von Olympia 2024 in Paris. In der Gewichtsklasse bis 97kg besiegte Peter zunächst in einem starken Kampf Gerard Kurniczak aus Polen ganz knapp mit 1:1. Im zweiten Kampf konnte Peter den deutschen Anton Vierweg deutlich mit 8:2 besiegen. Im dritten Kampf unterlag er dann, durch eine kleine Unachtsamkeit, leider hauchdünn mit 2:1 dem Österreicher Markus Ragginger. Im Kampf um Bronze zeigte Peter all sein Können und besiegte Artiom Shumski aus Polen souverän und vorzeitig mit 8:0 Punkten. 

Herzlichen Glückwunsch Peter, der SBRV gratuliert herzlich und drückt Dir weiterhin feste die Daumen.
 
Oehler Peter GP 2023
Montag, April 22, 2024

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online