Am 20. Januar gingen 174 Teilnehmerinnen aus 57 Vereinen aus ganz Deutschland sowie der Schweiz und Frankreich an den Start, um sich den Titel "Baden-Württembergische Meisterin" zu erkämpfen.

🤼‍♀️ Weibl. Jugend B

Die RKG Freiburg 2000 kam als beste Mannschaft in der Gesamtwertung auf Platz 5. In der Gewichtsklasse bis 42kg sicherte sich Amelie Flamm aus Freiburg Silber, Adrienne Zambo aus Kandern Bronze. Lucy Müller von der WKG Weitenau Wieslet erkämpfte sich ebenfalls Silber auf 52kg. Sena Keskin (58kg) vom SV Triberg sicherte sich Silber vor Eliabeth Fischer-Gissot von der RKG Freiburg 2000

🤼‍♀️ Weibl. Schüler

In diese Kategorie sicherte sich der KSV 1925 Appenweier e.V. den starken 1. Platz in der Gesamtwertung mit Silber für Elisaveta Simagin (33kg) sowie Bronze für Johanna Dries (22kg), Emilia Vogt (24kg) und Arianna Fibich (30kg).

Die RG Hausen-Zell kam auf Platz 3, der TuS Adelhausen auf Platz 5. Medaillen erkämpften sich Helena Deiss (Silber 22kg) von der RG Hausen-Zell, Arina Reim (Gold 35kg) und Christina Leis (Bronze 38kg) beide vom TuS Adelhausen, Mariam Ginazov (Gold 43kg) vom ASV Vörstetten, Chiara Kempf (Bronze 43kg) vom AV Altenheim.

In der Gewichtsklasse bis 48kg kam Lenya Wettlin vom VfK Mühlenbach 1983 e.V. auf Platz 1, gefolgt von Silber für Denisa Ademaj von der RKG Freiburg 2000 und Bronze für Samira Brucker vom TSV Kandern. Lea Zimmermann von der RG Hausen-Zell sicherte sich Gold in der Gewichtsklasse bis 61kg.

🤼‍♀️ Weibl. Jugend A

In der Gesamtwertung sicherte sich die ASV Germania 1885 Freiburg den 3. Tabellenplatz vor dem SV Triberg auf Platz 5 in der Gesamtwertung. Gold für Frederika Grosse (40kg, ASV 1885 Freiburg), Viktoria Reim (43kg, TuS Adelhausen), Nora Lübke (46kg, RKG Freiburg 2000) und Leonie Steigert (61kg, ASV Vörstetten), Silber für Diana Torbin (53kg, ASV 1885 Freiburg) und Ayla Sahin (65kg, KSV Tennenbronn), Bronze sicherten sich Yagmur Ay (57kg, SV Triberg), Nisa Keskin (65kg) und Biborka Szabo (73kg) beide vom SV Triberg.

🤼‍♀️ Frauen

Die RG Waldkirch-Kollnau sicherte sich den 3. Tabellenplatz in der Gesamtwertung durch die Goldmedaille von Alexia Burger (53kg). Als jüngste Teilnehmerinn gewann Alexia alle ihre Kämpfe souverän. Auch Alina Weber (62kg) vom TSV Kandern gewann Gold. Steffi Hassis vom VfK Mühlenbach erkämpfte sich Bronze in der Gewichtsklasse bis 76kg.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmerinnen. Unser herzliches Dankeschön geht an die RG Waldkirch-Kollnau für die gelungene Ausrichtung der Meisterschaft sowie an die Kampfrichter für ihren Einsatz. 

Freitag, März 01, 2024

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online